Bootsführerschein Berlin

Seit jetzt gut 45 Jahren begleiten wir Wassersportler in und um Berlin auf dem Weg zum Bootsführerschein Berlin.
Auch wenn Bootsführerscheine das beliebteste Angebot unserer Bootsfahrschule sind, so können natürlich auch andere Kurse, wie z.B. ein Schleusentraining oder ein Sprechfunkzeugnis belegt werden.

bootsführerschein-berlin-freiheit-pur

 

Unsere Bootsfahrschule liegt an der Havel in Berlin Spandau direkt an der Maselakebucht . Wenn Sie aus Berlin Tegel oder Wilmersdorf kommen, haben Sie eine recht kurze Anfahrt. Wir hatten aber auch schon viele Kursteilnehmer aus Berlin Köpenick, Grünau oder Schöneweide, was uns schon gewundert hat, immerhin sind das gut 30 min oder etwas länger an Fahrtweg. Da haben wir natürlich nachgefragt. Es liegt neben unserem guten Ruf und den günstigen Preisen zum großen Teil an der Lage unserer Fahrschule, die Gewässer um Spandau herum sind weit weniger befahren wie im Stadtzentrum, was viele Fahranfänger als angenehm empfinden.
Nachvollziehbar. Das ist wie beim Autoführerschein, in der Innenstadt bestimmt nicht so angenehm wie am Stadtrand.
Von daher keine Scheu, auch wenn Sie nicht in der Nähe von Berlin Spandau wohnen, lohnt es sich evtl. trotzdem den Bootsführerschein bei uns zu machen, es ist ja meist nur für ein paar Abende oder ein Wochenende.

Wozu benötige ich überhaupt einen Bootsführerschein?

Die Antwort scheint klar zu sein, man benötigt einen Bootsführerschein zum Boot fahren bzw. führen.
Das ist aber nur bedingt richtig, im Prinzip darf man auch Motorboote ohne Führerschein führen, allerdings sollten die dann nicht mehr wie 15 PS haben.

 

Das eigentlich wichtige, ist der Versicherungsschutz.

Angenommen, Sie sind junge 21 Jahre alt und bekommen zum Geburtstag ein schickes Sportboot geschenkt, allerdings haben Sie noch keinen eigenen Bootsführerschein.
Der wird natürlich am nächsten Wochenende gemacht, der Termin steht und man bereitet sich schon grob vor, ein bisschen Knoten üben und ein wenig Theorie, das wird alles schon.
Immerhin ist man am Wasser aufgewachsen und der Vater hat einen schon öfter fahren lassen.

(Das ist übrigens erlaubt, sofern man schon 16 Jahre alt ist, der Führerscheininhaber muss an Bord sein und seinen Anweisungen ist folge zu leisten.)

Jetzt haben Sie das neue Boot am Steg und das Wetter ist grandios, klar haben Sie den 250 PS Innenborder schon Mal angeworfen. Eigentlich könnten Sie doch hier in der Bucht ein paar Runden drehen. Fahren können Sie und versichert ist das schicke Boot natürlich auch. Was soll´s die Wasserschutzpolizei ist weit und breit nicht zu sehen,

Leinen los.

Tja und kurze Zeit später ist es passiert, da kreuzt Sie doch tatsächlich eine 15 Meter Yacht, Sie versuchen noch auszuweichen aber keine Chance, es kommt zum Unfall.

Jetzt ist die große Frage: Bezahlt Ihnen Ihre Versicherung den Schaden?

Wir sind keine Bootsversicherer, gehen jetzt aber mal davon aus, das die Kosten für Ihr Boot und die des Geschädigten wohl nicht übernommen werden.
Kommen dabei auch noch Personen zu schaden, können Sie sich noch zusätzlich auf ein Strafverfahren einstellen.

Happy Birthday!

Seit wann gibt es die Bootsführerscheine?

Bis Ende der 60er Jahre gab es ausschließlich Segelscheine des Deutschen Seglerverbandes (DSV).

Seit 1967 gibt es die amtlichen Sportbootführerscheine.

Die Verordnung über das Führen von Sportbooten auf den Binnenschiffahrtsstraßen finden Sie hier (Fassung vom 22.03.1989)

Die Verordnung über die Eignung und Befähigung zum Führen von Sportbooten auf den Seeschiffahrtstraßen finden Sie hier (Fassung vom 19.03.2003)

Die neuen Regelungen zum Bootsführerschein Berlin ab Mai 2017

Ab dem 01.05.2017 gibt es zu den oben verlinkten Verordnungen eine Neufassung, welche folgende Änderungen mit sich bringt:

Ein neues Führerscheinformat

Künftig gibt es statt zwei Einzellizenzen nur noch einen Sportbootführerschein und dieser kommt wie der neue Autoführerschein im praktischen Scheckkartenformat daher.

Auf dem neuen Führerschein werden die Antriebsarten Motor/ Segel und der Geltungsbereich vermerkt sein. Binnen oder Seeschifffahrtsstraßen.

Die alten Scheine behalten aber weiterhin ihre Gültigkeit, eine Pflicht zum Wechsel gibt es nicht.

Die Prüfungsinhalte bleiben gleich, die Beantragung und Durchführung wird vereinfacht

Bei den Inhalten soll es keine Änderungen geben, dafür wird das ärztliche Zeugnis vereinfacht, die Prüfungsunterlagen können jetzt schon eine Woche vor Prüfung eingerreicht werden (Bisher waren 2 Wochen vorgeschrieben) und jede Prüfung Theorie und Praxis kann getrennt abgenommen werden. Denkbar wäre hier den theoretischen Teil im Winter zu absolvieren und im Frühjahr dann den praktischen Teil.

Das Beste für Sie als Kursteilnehmer: Sollten Sie eine Widerholungsprüfung benötigen, so können Sie diese bereits am nächsten Tag absolvieren und müssen nicht mehr, wie bisher 4 Wochen warten.

Boot führen, in jedem Alter möglich

Unter Aufsicht der Eltern ist es nun möglich das Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ohne Führerschein ein Sportboot bis 15 PS fahren.
Es gibt hier keine Altersbeschränkung mehr.

Und der Preis?

Vermutlich wird es aufgrund der Neuregelung eine Anpassung der Gebühren und Nebenkosten geben, in welcher Höhe wissen wir derzeit noch nicht.

Wir sind gespannt, wie die Neuregelungen im Einzelnen ausfallen werden.

Update Mai 2017:

Eine wichtige Änderung haben wir noch nicht aufgeführt.

Seit der neuen Regelung dürfen Inhaber des Sportbootführerschein Binnen nun Sportboote mit bis zu 20 Metern Länge fahren, bisher galt eine maximale Länge von 15 Metern.
Auf dem Rhein bleibt die alte 15 Meter Regelung allerdings bestehen!

Wer vor dem 01.05.2017 den Sportbootführerschein Binnen gemacht hat, kann nun auch Sportboote bis 20 Meter Länge fahren.

 

 

Ab wann braucht man einen Bootsführerschein in Berlin?

Ab dem Moment, wo Sie mit einem Boot bzw. Wasserfahrzeug von mehr als 15 PS (11,03 kW ) auf Binnengewässern unterwegs sind (auf dem Rhein, Bodensee und den Landesgewässern gilt die alte Verordnung vor dem 17.10.2012, welche maximal 5 PS ohne Bootsführerschein vorschreibt, somit ergibt sich eine Führerscheinpflicht auf diesen Gewässern ab 5 PS Motorleistung.)

Der Bootsführer muss mindestens 16 Jahre alt sein.

Nur für den Seebereich gibt es eine Ausnahme, hier dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren mit bis zu 5 PS starken Motorbooten fahren. Die Aufsichtspflicht der Eltern bleibt hierbei unberührt.

Geltungsbereich vom Bootsführerschein Binnen

Der Sportbootführerschein Binnen gilt:

– für Boote, welche für Sport und Erholungszwecke verwendet werden
– für Wasserfahrzeuge von weniger wie 15 Meter (Ohne Ruder und Bugspriet)
– für die jeweiligen Antriebsarten (Antriebsmaschine und Segel)

Er gilt nicht für gewerbsmäßig verwendete Fahrzeuge!

PS: Für Segelsurfbreter ist auf den Binnenschifffahrtsstraßen kein Führerschein erforderlich

Geltungsbereich vom Bootsführerschein See

Der Sportbootführerschein See gilt:

– für Boote und Fahrzeuge, welche für Sport und Erholungszwecke verwendet werden
(dabei gibt es keine Beschränkung der Größe oder Motorleistung)
– für die jeweiligen Antriebsarten, Segel und Motorboot

Er gilt nicht für gewerbsmäßig verwendete Fahrzeuge!

Der Sportbootführerschein See gilt auf den Seeschifffahrtsstraßen ( Drei-Seemeilen-Zone und dem Fahrwasser innerhalb der Zwölf-Seemeilen-Zone)

Er gilt er nicht auf den Binnenschifffahrtstraßen

Die folgende Tabelle zeigt den Fahrtbereich der einzelnen Bootsführerscheine.

Amtlicher ScheinFahrtbereich
Sportbootführerschein BinnenBinnengewässer
Sportbootführerschein See3 Seemeilen Zone
Sportküstenschifferschein12 Seemeilen Zone
SportseeschifferscheinWeltweit in der 30 Seemeilen Zone
SporthochseeschifferscheinWeltweit - Hochsee

Braucht man für Jetskis einen Bootsführerschein?

Auf den Binnenschifffahrtsstraßen braucht man einen Sportbootführerschein für Jetskis nur dann, wenn diese mehr wie 15 PS Motorleistung haben.

Was kostet der Bootsführerschein Berlin?

So ein Bootsführerschein macht nicht nur Spaß und bringt einem ein Stück mehr Freiheit, am Anfang fallen auch Kosten an.
Genau wie bei einer PKW Fahrschule haben auch wir Unkosten für Unterrichtsräume, den Fahrzeugen und unsere Zeit.

Aber keine Sorge, so umfangreich und teuer wie ein Autoführerschein wird es nicht, mit ärztlichem Attest,  den Gebühren für die Prüfung selber und unseren Lehrgangsgebühren sind sie z. B. beim Sportbootführerschein Binnen schon mit rund 400 Euro dabei.

Da wir natürlich noch mehr wie nur den reinen Bootsführerschein anbieten finden Sie auf folgender Seite alle Preisinformationen übersichtlich aufgelistet:

Kosten

Aktuelle Seite: Bootsführerschein Berlin

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: 404 Fehlerseite. 404 Fehlerseite

Zurück